"Aktion Junge Fahrer" in Dinslaken

Verkehrssicherheitstage für junge Fahrer

Die Kreis-Verkehrswacht Wesel e. V. veranstaltet in Kooperation mit dem Berufskolleg Dinslaken und dem Verkehrsdienst Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Wesel Verkehrssicherheitstage für junge Fahrer.

Zeit: Donnerstag, 15. November 2012,

           Freitag, 16. November 2012, jeweils von 8.15 bis 15.00 Uhr

Ort: Wiesenstr. 45-47, Berufskolleg Dinslaken

Info-, Aktions-  und Demonstrationselemente:

  • Aufpralltest mit Gurtschlitten
  • Seh- und Reaktionstestmöglichkeiten
  • "Fahren" mit dem Motorradsimulator
  • Parcours mit Rauschbrillen mit entsprechender Aufklärungskampagne
  • Infostände der Kreisverkehrswacht und der Kreispolizeibehörde Wesel
Die Veranstaltung ist öffentlich und wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklunggefördert.

Riskier nichts

 Auch wenn sie als solche nicht wahrgenommen werden, sind Landstraßen die gefährlichsten Straßen in Deutschland.

20 Prozent der Verkehrsunfälle ereignen sich dort, viele mit tödlichem Ausgang. Am meisten gefährdet sind junge

Pkw-Fahrer bis 25 Jahre, die dort Gas geben und aufdrehen. Oftmals sind Alkohol und Drogen im Spiel, gerade nach

Partys und Diskobesuchen.


"Sei clever, riskier nichts!"

60 Prozent aller Verkehrstoten kamen im Jahr 2010 auf der Landstraße ums Leben. Die Unfallursachen sind

vielfältig: Nicht angepasste Geschwindigkeit, Abkommen von der Fahrbahn und Fehler beim Überholvorgang sind

die häufigsten. In der Euphorie nach einem Diskobesuch unterschätzen Jugendliche die eigenen Müdigkeit und

wollen ihre Fahrkünste unter Beweis stellen. Motorradfahrer fühlen sich auf kurvigen Alleen frei, überschätzen aber

ihr Fahrkönnen.  Die "Aktion Landstraße" ist Teil des Verkehrssicherheitsprogramms 2011 des Bundesministeriums für

Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Unter dem Motto "Sei clever - riskier nichts!" wendet sie sich an junge Erwachsene,

um aufzuklären, zum Nachdenken anzuregen und, ganz wichtig: zum Mitmachen zu motivieren!

Das Herzstück der Beteiligungsmöglichkeiten ist ein Musikwettbewerb auf YouTube, der auf der Kick-Off-Veranstaltung

am 16. Januar 2012 vorgestellt wird. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich auf Facebook auszutauschen und

eigene Erfahrungen mit anderen Nutzern zu teilen.

Weitere Infos:

www.riskiernichts.de

www.youtube.com/riskiernichts

https://apps.facebook.com/riskiernichts/

Achim Woitek ist neuer Bereichsleiter für Hünxe

In der Mitgliederversammlung am 24. April 2012 in Voerde wurde Herr Achim Woitek aus Hünxe zum

neuen Bereichsleiter seines Heimatortes einstimmig gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Holger Schulz an.

Herr Woitek, Jahrgang 1960, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er war als technischer Angestellter im Untertagebereich für die Logistik verantwortlich und ist nun im Vorruhestand. Seine Hobbies sind Tennis, Skifahren und besonders das Segeln.