Projekt „Sicher zur Schule“ im Kreis Wesel –
Kreis-Verkehrswacht Wesel und Sparkassen im Kreis Wesel statten alle Kindergärten kostenlos mit Medien zum Schulweg aus

 

Die Kreis-Verkehrswacht Wesel und die Sparkassen im Kreis Wesel starten 2013 erstmals das Projekt „Sicher zur Schule“ mit Schulwegheft für Kinder und Ratgeber für die Eltern. Alle knapp 4000 zukünftigen Erstklässler im Kreis Wesel sollen bereits im Kindergarten ihren Schulweg üben – am besten natürlich auch mit ihren Eltern. Dazu verteilen die Bereichsleiter der Verkehrswacht in den nächsten Wochen Informations- und Übungs-materialien an die 208 Kindergärten in den 13 Kommunen des Kreises.
 
Das Schulwegheft für Kinder und der Elternratgeber legen die Grundlagen. Die Kinder sollen richtiges Verhalten im Straßenverkehr lernen: dazu müssen sie die wichtigsten Verkehrs-zeichen kennen und wissen, was beim Überqueren der Fahrbahn zu beachten ist und wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält. Für die Erwachsenen gibt es Tipps und Anregungen, wie sie ihr Kind optimal vorbereiten und unterstützen – von der Auswahl des sichersten Weges bis zur richtigen Kleidung bei Dunkelheit.
 
Dazu Rechtsanwalt  Peter Steinhoff, 2. Vorsitzender der Kreis-Verkehrswacht Wesel:
Unsere Kinder sind wohl das höchste Gut, das wir haben und dass es zu schützen gilt. Deshalb bin ich glücklich, dass wir durch die großzügige Unterstützung aller Sparkassen im Kreis Wesel je 5.000 Schulweghefte und Elternratgeber anschaffen konnten. Nachhaltigkeit bestimmt diese großartige Aktion, denn auf die Hefte können Erzieherinnen und auch die Eltern immer wieder zurückgreifen. Somit bleibt Verkehrssicherheit immer aktuell. Je früher  wir mit sinnvoller und lebenswichtiger Verkehrserziehung  beginnen, desto besser!  Mit den vielfältigen Anregungen und Tipps in diesen qualitativ ausgezeichneten Heften können die Eltern ihre Kinder quasi spielerisch an die Problematik und Gefährlichkeit des heutigen Straßenverkehrs heranführen.“
 
Die Kreis-Verkehrswacht Wesel ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich die Mitglieder ehrenamtlich für die Verkehrssicherheit im Kreis Wesel einsetzen. Ihre Moderatoren beraten  in dem Programm „Kinder im Straßenverkehr“ die Erzieher und Erzieherinnen in den Kindergärten und stellen ihnen Medien für eine möglichst ganzjährige Verkehrserziehung zur Verfügung. Gemeinsam mit den Verkehrssicherheitsberatern Verkehrsdienst Verkehrsunfallprävention der Kreispolizei Wesel führen sie außerdem Verkehrssicherheitstage in den Kindergärten durch.
 
Reinhard Hoffacker, Vertreter der Verbands-Sparkasse Wesel hat in Vorgesprächen den Weg für die Beteiligung der Sparkassen im Kreis Wesel bereitet. Gerne haben wir uns an dieser wichtigen Aktion - die nicht einmalig sein soll - beteiligt. Auch wenn die Anzahl der Verkehrsunfälle leicht rückläufig ist, ist jedes verunglückte Kind eins zu viel. Wir möchten uns für die Jüngsten in der Gesellschaft einsetzen und unterstützen die Kreisverkehrswacht schon seit vielen Jahren. Die Sparkassen haben für die Erstellung der Broschüren insgesamt 10.000,- Euro zur Verfügung gestellt. Richtig gut angelegtes Geld, so Reinhard Hoffacker.

 

 Übergabe der Hefte im Herz-Jesu-Kindergarten in Wesel

Petra Belting (Leiterin), Reinhard Hoffacker (Sparkassen), Frank

Schulten (hinten, Bereichsleiter der KVW für Wesel), Peter

Steinhoff (vorn, Vorsitzender KVW), Herr Rütjes (Sparkassen)