Schule hat begonnen!


MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 02. SEPTEMBER 2020

Die Auswirkungen der Corona-Krise machen auch vor der Kreis-Verkehrswacht Wesel nicht halt. Ihr sind schon zahlreiche Veranstaltungen für alle Altersbereiche in Schulen, Kindertagesstätten und auch sonst im öffentlichen Raum zum Opfer gefallen, auch das extrem beliebte Biker-Training. Jetzt sehen wir uns aus aktuellem Anlass gezwungen, die für Anfang Mai terminierte Mitgliederversammlung zu verschieben. Bitte tragen Sie sich schon mal als neuen Termin im Kreishaus Wesel den 2. September 2020  ein.

Wir danken für Ihr Verständnis. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen, dass Sie diese Krise möglichst gesund und unbeschadet  überstehen.

 

 

Auch in 2020: Sicher zur Schule!

Die Kreis-Verkehrswacht Wesel hat auch in diesem Jahr wieder ein großes und zugleich großartiges Projekt gestemmt: Sicher zur Schule, die Ratgeber für die Kinder, die im Sommer eingeschult werden, und die Ratgeber für die Eltern. 4.500 Sets wurden angeschafft, teil-finanziert durch Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und die Sparkassen im Kreis Wesel.


Weitere Kooperationsverträge unterschrieben

Weitere Kooperationsverträge

Die Kreispolizeibehörde und die KVW setzen ihre gemeinsame erfolgreiche Arbeit in Sachen Pedelec-Training fort


 

 

 

 

 

 

 

Kooperationsvertrag - gemeinsam für mehr Sicherheit

v. l. n. r. : Frau Gudrun Vogel, Landrat Dr. Müller und Vorsitzender Bernd Störmer bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung in Dinslaken

Am 08.06.2018 unterzeichneten der Leiter der Kreispolizeibehörde, Landrat Dr. Angsar Müller, für die Zweiradhändler Vogel aus Dinslaken und Buschmann aus Wesel, Frau Gudrun Vogel sowie der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht, Bernd Störmer, einen Kooperationsvertrag, in dem sich alle Beteiligten verpflichteten, die Zusammenarbeit für die Sicherheit beim Verkehr mit E-Bikes im Kreis Wesel zu intensivieren.

Die Kreispolizeibehörde führt ab sofort verstärkt Trainings mit einem E-Bike-Simulator, auf dem die Teilnehmer realitätsnah z. B. das Reagieren in gefährlichen Verkehrssituationen üben können. Dies soll ihre Handlungssicherheit bei der Nutzung von E-Bikes verbessern. Darüber hinaus kann jeder Teilnehmer noch einen Geschicklichkeitsparcours durchfahren, um die Handhabung von E-Bikes zu verbessern, das alles begleitet mit Tipps und Hinweisen für mehr Sicherheit. Die Verkehrswacht unterstützt die Aktionen mit der Aufklärung  zum Thema Fahrradhelme. Die Zweiradhändler weisen ihre Kunden auf die Wichtigkeit dieser Trainings hin und belohnen eine entsprechende Teilnahme bei Verkauf von Sicherheitsvorrichtungen z. B. mit einem Rabatt. Die Termine für die Trainings sind auch auf dieser Homepage unter dem Bottom „Termine“ zu finden. Anmelden muss man sich auf der Homepage oder per Anruf bei der der Kreispolizeibehörde unter der Nummer 0281 -1070.

Durch das intensive Zusammenwirken und mit dem Erreichen von vielen E-Bikern erhoffen sich die Kooperationspartner einen Rückgang der Verkehrsunfälle und damit einhergehend die Verbesserung der Verkehrssicherheit auch für die Gruppe der E-Biker im Kreis Wesel.