KVW und Dekra sorgen auch im Jahr 2018 gemeinsam für mehr Sicherheit

Quelle: Niederrhein Anzeiger, Foto: Ulrike Henkemeyer

(Dinslaken)  DEKRA und Kreis-Verkehrswacht Wesel haben sämtliche I-Dötzchen in Dinslaken, Voerde und Hünxe mit reflektierenden Sicherheits-Mützen ausgestattet. Die Mützen, die die DEKRA-Niederlassung Duisburg, vertreten durch die Prüfstelle Dinslaken gestiftet hat, sollen gerade in der bevorstehenden dunkleren Jahreszeit zur besseren Sichtbarkeit der kleinen Verkehrsteilnehmer beitragen. Das Motto dazu lautet "Sicherheit braucht Köpfchen".

 An der Übergabe an der Gemeinschaftsgrundschule Moltkeschule in Dinslaken-Barmingholten nahmen EPHK Egbert Doernemann und Bezirksbeamter Ebbert (beide Polizeistation Dinslaken),  Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Peter Steinhoff (KVW) und Dipl.-Ing. Dr. Thorsten Schlacht (Dekra Duisburg) sowie Dipl.-Ing. Thomas Bienen (Dekra-Außenstelle Dinslaken) teil.